Familien & System

Aufstellungen

Nürnberg

Familien & System

Auf
stellungen

Nürnberg

Warum Familien- oder Systemaufstellungen?

Was eine Aufstellung bewirkt …

Die Aufstellungsarbeit ermöglicht uns, die zugrunde liegenden Dynamiken und Bewegungen unserer Beziehungen und unserer existenziellen Schwierigkeiten zu betrachten, in der Tiefe zu verstehen und anzuerkennen. 
Nicht verarbeitete Ereignisse, vorhandene Blockaden, ungelöste und nicht gelebte Gefühle zeigen sich, finden ihren Ausdruck und können schließlich zu einer heilsamen Auflösung kommen. Eine Aufstellung kann unseren Beziehungen wieder eine positive Ausrichtung geben und zeigt mögliche Wege und neue Ressourcen in allen Lebensbereichen auf.
Aufstellungsarbeit kann und will keine medizinischen oder sonstigen Behandlungen von Störungen, Krankheiten oder praktischen Problemen ersetzen. Ihr klärender Effekt kann aber sehr wohl Heilungshindernisse aus dem Weg räumen und Ressourcen frei setzen. Systemisches Aufstellen kann Lösungswege aufzeigen sowie inneren Frieden und inneres Gleichgewicht auf kraftvolle Weise unterstützen.

Aufstellungsarbeit kann hilfreich sein: 

• wenn Du Versöhnung mit Dir selbst, mit Eltern, Geschwistern oder früheren Partnern suchst
• wenn Du ein schwerwiegendes Ereignis zu bewältigen hast
• wenn Du Dich Problemen in Deiner Partnerschaft widmen möchtest
• wenn Kinder besondere Herausforderungen in die Familie bringen
• u.v.m.

Das Setting

Aufstellungsarbeit ist sowohl im Gruppen- als auch im Einzel-Setting möglich.

Im Gruppen-Setting wählt der Klient entsprechend seinem Anliegen Teilnehmer aus der Gruppe als Stellvertreter für z.B. Familienmitglieder, Strukturen oder Symptome und stellt diese im Raum auf. Die Stellvertreter spüren sich an ihren Platz ein und bewegen sich entsprechend innerer Impulse, die sich in ihnen in dem gegebenen Kontext aufbauen.

Im Einzel-Setting stellt der Klient sein Anliegen mit Bodenankern auf. Das sind Blätter mit Skizzen, Filzstücke oder Symbole, die der Klient entsprechend seinem Anliegen im Raum auf dem Boden auslegt. Indem sich der Klient selbst abwechselnd auf die einzelnen Positionen stellt, kann er entstehende körperlichen Reaktionen und Impulse in der Stellvertretung selbst wahrnehmen.

Über mich

Ute Ries

Ute Ries Familienstellen Nürnberg
Ausbildung in phänomenologisch-systemischer Aufstellungsarbeit bei Harald Homberger (DGFS), Ausbildung in Integrativer Gestalttherapie,
Zenlehrerin, Yogalehrerin
"Achtsamkeit, Behutsamkeit und Herzlichkeit bestimmen meine Arbeitshaltung. Im Mittelpunkt steht das Wohlergehen der Klienten und deren Anliegen, um eine sanfte, heilsame Erfahrung zu ermöglichen."

Gruppentermine jeweils Freitag

Zeit

17:00 bis ca. 21.00 Uhr
(prozessorientiert)
Anmeldung bitte über die Webseite.

Einzeltermine sind nach wie vor möglich und können individuell vereinbart werden.

Einzeltermine

nach Vereinbarung

mailschreiben

Kosten

115.- Euro bei eigener Aufstellung (Ermäßigung auf Anfrage möglich).
10.- Euro als Beitrag bei Teilnahme als Stellvertreter

Anmeldung und weitere Info

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von mir innerhalb einer Woche eine Nachricht, ob ich Ihren Aufstellungsplatz bestätigen kann. 
Nach Eingang meiner Bestätigung überweisen Sie bitte die Kursgebühr auf folgendes Konto:

IBAN
DE 49 7608 0040 0101 9193 00
BIC DRESDEFF760
Kontoinhaber: Ute Ries
Bitte beachten Sie, dass Ihr Aufstellungsplatz erst nach Eingang der Kursgebühr definitiv reserviert ist.
Bei Fragen können sie mich
am besten per Mail erreichen:

mailschreiben

Wochenende mit Harald Homberger in Nürnberg –  26./27. Februar 2022

AKTUELLER TERMIN 2022
Am Wochenende 26./27. Februar 2022 kommt Harald Homberger
erneut für Aufstellungen nach Nürnberg.

Ort: Zentrum für Zen, Meditation und Achtsamkeit, Adam-Kraft-Str. 1, 90419 Nürnberg

Hier erfahren Sie mehr zu Harald Homberger.

Hier finden Sie uns

Wir treffen uns
zu den
Aufstellungen
hier:

Gruppenaufstellungen
Praxis für
Achtsamkeit und Gesundheit
Wielandstr. 11
90419 Nürnberg
Einzelaufstellungen
Freiraum
Rilkestraße 17
90419 Nürnberg
©️ U. Ries | T. Roegner 2018 – 2021

Diese Website verwendet wenige, aber notwendige Cookies. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen